Baugebiet Hainhausen-West (H 17)

Erschließung liegt gut im Zeitplan

+
Auf der Großbaustelle Hainhausen-West kann man schon den Verlauf einiger Straßen erkennen. Bis zum Herbst sollen alle Versorgungsleitungen verlegt sein.

Hainhausen - Die Tiefbauarbeiten im Baugebiet Hainhausen-West (H 17) gehen planmäßig voran. „Bisher gibt es keine Verspätung“, teilt die Stadtverwaltung mit. Fast alle Wasser- und Abwasserrohre liegen schon im Boden, weitere Versorgungsleitungen müssen noch verlegt werden.

Voraussichtlich im Herbst soll die Erschließung vollendet sein. Bis dahin ist das Gebiet H 17 eine große Baustelle. Schilder mahnen: „Betreten verboten.“. An der Pfarrer-Sely-Straße darf bereits jetzt gebaut werden. Zwei Häuslebauer haben schon angefangen, weitere Bauherren haben ihre Baugenehmigung erhalten. Wann die verlängerte Johann-Strauß-Straße bis zum Kreisel Südtrasse freigegeben wird, steht nicht fest. Unter anderem fehlt dort noch die Beleuchtung. (eh)

Zuzug: Diese Regionen werden bis 2030 boomen

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare