Baugebiet Hainhausen-West (H 17)

Erschließung liegt gut im Zeitplan

+
Auf der Großbaustelle Hainhausen-West kann man schon den Verlauf einiger Straßen erkennen. Bis zum Herbst sollen alle Versorgungsleitungen verlegt sein.

Hainhausen - Die Tiefbauarbeiten im Baugebiet Hainhausen-West (H 17) gehen planmäßig voran. „Bisher gibt es keine Verspätung“, teilt die Stadtverwaltung mit. Fast alle Wasser- und Abwasserrohre liegen schon im Boden, weitere Versorgungsleitungen müssen noch verlegt werden.

Voraussichtlich im Herbst soll die Erschließung vollendet sein. Bis dahin ist das Gebiet H 17 eine große Baustelle. Schilder mahnen: „Betreten verboten.“. An der Pfarrer-Sely-Straße darf bereits jetzt gebaut werden. Zwei Häuslebauer haben schon angefangen, weitere Bauherren haben ihre Baugenehmigung erhalten. Wann die verlängerte Johann-Strauß-Straße bis zum Kreisel Südtrasse freigegeben wird, steht nicht fest. Unter anderem fehlt dort noch die Beleuchtung. (eh)

Zuzug: Diese Regionen werden bis 2030 boomen

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.