Extremes Klima steigert den Umsatz

+
Olivier Wanner macht sich anhand der Baupläne ein Bild von der räumlichen Zukunft seiner Firma. Mit dem Neubau an der Borsigstraße entstehen auch neue Arbeitsplätze.

Nieder-Roden ‐ Im Industriegebiet von Nieder-Roden drehen sich wieder Baukräne. An der Borsigstraße 20 entsteht auf einem 2.500 Quadratmeter großen Grundstück der neue Firmenstandort der bereits in Rodgau ansässigen Aktobis AG. Fertigstellung ist im  August. Von Bernhard Pelka

Die 2008 aus der seit den 70er Jahren in Rodgau tätigen Firma Wanner hervorgegangene Aktiengesellschaft zählt in Deutschland zu den Marktführern für mobile Klimageräte. Das Unternehmen investiert nun allein 2,2 Millionen Euro reine Baukosten - trotz der aktuellen Wirtschaftskrise! Es entstehen etwa 1.000 Quadratmeter Bürofläche, eine Servicewerkstatt, Zwischenlager, Showroom und ein Privathaus. Die Firma vergrößert sich dadurch um mehr als das Zehnfache der bisher genutzten Fläche.

Fünf bis zehn Arbeitsplätze sollen entstehen

„Wir freuen uns, mit dieser antizyklischen Investition die Weichen für eine weitere erfolgreiche Zukunft und Expansion der Gesellschaft zu stellen und dadurch auch zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen“, sagt Olivier Wanner, Vorstandsmitglied der Aktobis AG. Zunächst sollen fünf bis zehn neue Arbeitsplätze entstehen.

Das Hauptgeschäftsfeld der Aktobis AG ist der Vertrieb von mobilen Geräten, die das Raumklima verbessern: Luftentfeuchter, Heizgeräte, Luftreiniger, Windmaschinen und Klimageräte. Diese werden unter dem eigenen Markennamen WDH® meist in Südostasien in Vertragsfabriken nach hiesigen Sicherheitsnormen hergestellt und an Kunden aus Industrie, Baugewerbe und an Privatleute verkauft. Hauptmärkte sind Deutschland, Österreich, die Schweiz, Frankreich und Ungarn. Die weltweit immer häufigeren Extrem-Wetterlagen mit Hitzewellen und Hochwasser steigern die Absatzchancen des Unternehmens. Denn dann sind Klimaanlagen für heiße Büros oder Lufttrockner für feuchte Keller besonders gefragt.

Quelle: op-online.de

Kommentare