Extremradfahrer Beseler heute im hessischen Fernsehen

+
Das HR-Magazin „maintower“ war zu Gast bei Andreas Beseler.

Rodgau (bp) - Das Hessenfernsehen war mit einem Team seines Vorabendmagazins „maintower“ zu Gast bei Andreas Beseler. Der Jügesheimer leidet an Multipler Sklerose. Seinem Schicksal ergibt sich der 47-Jährige aber nicht, sondern steckt sich immer wieder neue sportliche Ziele.

Lesen Sie auch:

- Spritziger Start und heftiger Wind

- „Doppelsieg“ für VfL Münster

- Rodgau-Triathlon eine familiäre Veranstaltung

Sein imponierendes Lebensmotto lautet „ Rad statt Rollstuhl “. Das soll auch anderen Menschen mit Handicap Mut machen, sich nicht aufzugeben. „maintower“-Reporterin Janine Hilpmann berichtet heute ab 18 Uhr unter anderem über Beselers aktuelles Projekt.

Er möchte mit dem Rennrad von Whitehorse nach Vancouver/Kanada fahren: macht 3000 Kilometer. Zuletzt war der Ausnahmesportler als Teil einer Staffel beim Rodgau-Triathlon gestartet und auf Platz drei gelandet.

Fotos vom elften Rodgau-Triathlon

Elfter Rodgau-Triathlon des TSV Dudenhofen

Quelle: op-online.de

Kommentare