Falsche Pässe

Dudenhofen (bp) ‐ Da halfen auch gefälschte Identitätskarten nicht: zwei von drei Diebinnen, die am Dienstag in einem Discounter an der Hegelstraße auffielen, sitzen im Gewahrsam der Polizei.

Mitarbeiter des Marktes bemerkten, dass drei Frauen Kosmetika zwischen Toilettenpapierrollen versteckten und aus dem Laden schmuggeln wollten. Auf ihr Treiben angesprochen, gab eine des Trios Fersengeld, die Komplizinnen konnten festgehalten werden. Den Polizisten zeigten sie rumänische Identitätskarten, die gefälscht waren. Die Polizei nahm die Frauen, angeblich 19 und 31 Jahre alt, mit zur Wache. Ihnen drohen Verfahren wegen versuchten Ladendiebstahls, Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio

Kommentare