Feuerwehr heute im Ortsbeirat

Nieder-Roden - (eh) Beim „Feuerwehrhaus Süd“ am Festplatz Nieder-Roden legt die Stadt ein flottes Tempo vor. Der Bebauungsplan-Entwurf wird heute, Dienstag, im Ortsbeirat Nieder-Roden vorgestellt. Der Ortsbeirat Dudenhofen berät morgen darüber. Bereits am Donnerstag, 18. Juni, um 18 Uhr findet im Rathaus eine öffentliche Anhörung statt.

Der Zeitplan sieht vor, dass die Stadtverordnetenversammlung am 6. Juli die Offenlage des Plans beschließt.

Zwischen Feld- und Hainburgstraße, direkt am Toom-Markt-Kreisel, soll ein gemeinsames Gerätehaus für die Feuerwehren Dudenhofen und Nieder-Roden entstehen. Elf Einsatzfahrzeuge sollen dort stationiert werden. Die Stadt will die Baukosten von 4,4 Millionen Euro mit Mitteln aus den Konjunkturprogrammen von Bund und Land finanzieren.

Parallel zur Entwicklung des Bebauungsplans laufen im Rathaus die Hochbauplanung und die Gespräche über den Grunderwerb. Neben eigenem Gelände benötigt die Stadt zum Bau des Feuerwehrhauses auch zwei Parzellen, die in privater Hand sind.

Der Ortsbeirat Nieder-Roden tagt heute ausnahmsweise in der Kindertagesstätte Rollwald. Die Sitzung beginnt um 20 Uhr. Davor hat Ortsvorsteher Steffen Hartmann für 19.30 Uhr eine Bürgerfragestunde angesetzt. Der Ortsbeirat Dudenhofen trifft sich am Mittwoch, 17. Juni, wie gewohnt um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus. Beide Sitzungen sind öffentlich.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare