Weiskirchen

CDU fordert: Goetheplatz umbauen

+

Weiskirchen - Nach den umfangreichen Tiefbauarbeiten am Goetheplatz und in der Kolpingstraße soll die Stadt nach dem Wunsch der CDU auch den Parkplatz des Goetheplatzes neu gestalten. Diesen Antrag stellt die Union zur Sitzung des Ortsbeirats am Mittwoch, 14. Mai.

Für auswärtige Besucher stelle dieser Parkplatz oft den ersten Eindruck von Weiskirchen dar, meint die CDU. Sie begründet dies damit, dass er durch Gäste der Veranstaltungen am und im Feuerwehrhaus „sehr häufig stark frequentiert“ sei. Wegen der Sandoberfläche weise der Parkplatz nach Regenfällen zahlreiche Pfützen auf, kritisieren die Christdemokraten. Dies wirke unansehnlich und verschmutze die Kleidung der parkenden Besucher. Als Beitrag zur Ortsverschönerung schlägt die CDU im Ortsbeirat drei Dinge vor:

  • Der Boden soll mit wasserdurchlässigem Pflaster („Giesener Platten“) befestigt werden.
  • Eine Rundbank an der Linde soll einen Platz des Ausruhens und der Kommunikation für Bürger schaffen, die die Unterführung zwischen Weiskirchen-Ost und der Ortsmitte nutzen. Stachelrosen sollen den Baum schützen.
  • Die Altglascontainer sollen in den Boden versenkt werden.

Zudem fordert die CDU Weiskirchen drei neue Ruhebänke im Stadtteil: am Obermühlplatz, an der Stralsunder Straße und an der Hainhäuser Straße.

eh

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare