Flaschen & Kannen

1 von 9
Kaffeepot zur Zubereitung von Türkischem Kaffee
2 von 9
Silberne Kaffeekanne von Augustin Courtauld
3 von 9
Bodum Kaffeekanne
4 von 9
Jugendstil-Kaffekanne einer Thüringischen Manufaktur um 1900, handbemalt
5 von 9
Thermoskaffeekanne um 2000
6 von 9
Kaffeekanne des Service 1382 von Arzberg Aufglasur
7 von 9
Mittereich Bavaria Kaffeekanne
8 von 9
Größte Kaffeekanne der Welt in Selb (Bayern)
9 von 9
Espressokanne

Kannen sind Gefäße aus Edelstahl, Glas, Keramik, Messing, Porzellan oder Silber, in denen frisch zubereiteter Kaffee aufbewahrt und warmgehalten wird. Die Verwendung von Stövchen hat sich anders als bei Tee hier nicht durchgesetzt. Dafür benutzte man oft textile Kaffeehauben (Kaffeewärmer), die zur Verbesserung der Isolation über die Kanne gestülpt wurden.

Quelle: op-online.de

Kommentare