Leichtverletzte Senioren muss in Klinik 

66-Jährige hängt kopfüber im Auto fest

Jügesheim - Nach einem Unfall auf der B45 bei Rodgau hängt eine 66-Jährige kopfüber im Auto fest. Die Feuerwehr muss die Seniorin befreien.

Feuerwehrleute haben heute eine 66-Jährige aus einer schlimmen Lage befreit. Sie hing kopfüber in einem Auto fest, das sich auf der Bundesstraße 45 überschlagen hatte. Der Kia war gegen 11.45 Uhr auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und auf dem Dach gelandet. Während der Fahrer aussteigen konnte, hing die Beifahrerin im Gurt fest. Mit hydraulischem Rettungsgerät bekam die Feuerwehr die Tür auf. Die Leichtverletzte kam in die Klinik. Die Ausfahrt am Wasserturm war eine gute Stunde lang gesperrt. (eh)

Kuriose Unfälle in der Region

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion