Frühlingsmarkt soll Kauflaune wecken

Jügesheim - (bp) Plakate und Werbebanner hängen schon, der Rest der Vorbereitungen läuft auf Hochtouren. Der Frühlingsmarkt soll am Sonntag, 29. März, - rechtzeitig mit den ersten angenehmeren Tagen nach dem harten Winter - die Kunden wieder ins Jügesheimer Zentrum locken. Veranstaltet vom Gewerbeverein, haben bisher 30 Geschäfte die Teilnahme zugesagt.

Sie öffnen an diesem verkaufsoffenen Samstag ihre Türen von 13 bis 18 Uhr.

Den Startschuss zu dem Shoppingvergnügen geben auf dem Rathausvorplatz um 13 Uhr der Gewerbevereinsvorsitzende Franz Göbel und Bürgermeister Alois Schwab. Dazu singen die Kinderchöre von Theresia Uglik. Von 14 bis 15 Uhr bereichert der Spielmannszug von TGM  SV das Fest musikalisch. Das verspricht gute Laune nach Noten.

Ein Imbisswagen und Sitzgarnituren stehen auf dem Rathausplatz bereit für die Einkaufspause zwischendurch.

Die Bühne ist natürlich auch den Aktionen der Gewerbetreibenden vorbehalten. „Das Programm steht noch nicht ganz“, sagt Göbel. Wer noch Ideen hat und am Frühlingsmarkt teilnehmen möchte, solle dies Gudrun Roth (Elektro Rossbach) unter 3398 melden.

Die Mutter-Kind-Gruppen aus dem Haus der Begegnung gegenüber der Kirche St. Nikolaus verkaufen mit Schwab Kuchen. Der Erlös fließt dem Spielplatzprojekt der Gemeinde zu. Hauptsächlich beteiligen sich innerörtliche Geschäfte. Vertreten sein werden bei der Aktion des Gewerbevereins aber auch die Gärtnerei Haufler und Belmodi. Das Parken ist in der Rodgau-Passage, der Tiefgarage und am Ärztehaus vom 26. März bis 2. April frei.

Quelle: op-online.de

Kommentare