Gartenstadtschule in Nieder-Roden

Bring- und Holzone für Elterntaxi

+
Daumen hoch für einen sicheren Schulweg: Kinder der Gartenstadtschule mit Schulleiterin Ariane Lerch und dem Ersten Stadtrat Michael Schüßler.

Nieder-Roden - Der Hol- und Bringverkehr an Schulen ist ein bekanntes Problem. In dem Glauben, die Kinder sicher zur Schule zu bringen und wieder abzuholen, verursachen Eltern immer wieder chaotische Zustände.

Ein Versuch, das Fahrzeugaufkommen zu entzerren, startet jetzt an der Gartenstadtschule. An der Westseite des Geländes in der Kastanienallee wurde gegenüber der Königsteiner Straße ein Banner an den Schulzaun aufgehängt mit der Aufschrift „Hol- und Bringzone für die Grundschule“. Eltern, die ihre Kinder zur Schule fahren, sollen dort halten, ihr Kind ein- oder aussteigen lassen und dann über die Königsteiner Straße wenden. Die Ordnungsbehörde hofft, dass sich die teilweise gefährlichen Park- und Wendemanöver reduzieren. (siw)

Bilder: Einschulung 2017 in Rodgau

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.