Bauarbeiten dauern länger

Gefahr für Fußgänger an Baustelle

+
Drei große Betonschächte für einen Ölabscheider hat ein Autokran im Boden versenkt. Die belebte Kreuzung zwischen Dudenhofen und Jügesheim ist für Fußgänger vorerst weiterhin gesperrt. Der Fahrradfahrer auf dem Foto musste eigens hinter den Bauzaun gehen, um den Knopf der Fußgängerampel zu drücken.

Rodgau - Noch mindestens eine Woche dauern die Bauarbeiten an der Kreuzung der Kreisquerverbindung mit den Ortsdurchfahrten von Jügesheim und Dudenhofen. Eigentlich sollten sie schon Ende August zu Ende sein.

„Der Grund für die Verzögerung ist die Auflage der Wasserschutzbehörde einen Ölabscheider einzubauen. Dieser hatte eine längere Lieferfrist“, berichtet Stefan Hodes von der Straßenbauverwaltung „Hessen mobil“. Besonders ärgerlich ist die aktuelle Bauphase für Fußgänger, denn der Ampel-Überweg ist für sie gesperrt.

Lesen Sie dazu auch:

Sechs Wochen Baustelle

Wegweiser schicken sie auf einen langen Umweg durchs Gewerbegebiet Hegel-/Raiffeisenstraße. Wer diesen Umweg nicht in Kauf nehmen will, lebt beim Überqueren der Straße gefährlich. Stefan Hodes: „Wir werden versuchen eine Lösung zu finden.“

Die lustigsten Schilder der Welt

Die lustigsten Schilder der Welt

eh

Quelle: op-online.de

Kommentare