Gassenfest in Rodgau

Gut gefüllte Gassen

+
Belmodi in Dudenhofen hatte zum verkaufsoffenen Sonntag viele Schnäppchen für seine Kunden.

Rodgau - Das Jügesheimer Gassenfest machte seinem Namen gestern alle Ehre. Es lockte jede Menge Schau- und Kauflustige auf die Gass. Ein überaus angenehmes Völle-Gefühl war auch auf dem Ludwig-Erhard-Platz in Dudenhofen zu spüren.

Sechs Kundinnen von Ute Petrats Damen-Boutique zeigten am Ludwig-Erhard-Platz Sommerliches, Festliches und Sportliches. Jutta Klein, die auch schon „Miss-Germany“-Wahlen moderierte, erläuterte die einzelnen Modelle.

„Wir haben die Straßen voll gekriegt“, freute sich Gerhard Lederer, der Vorsitzende des Gesamtgewerbevereins Rodgau (GHD), bei der Eröffnung des Gassenfestes - trotz illustrer Konkurrenz wie zum Beispiel dem Altstadtfest in Seligenstadt. Zum Main blickte Wirtschaftsförderer Bernhard Schanze: „Wir sind hier in Rodgau nicht vergleichbar mit Seligenstadt. Aber auch die Schaufenster unserer Geschäfte sind Visitenkarten für unsere Stadt.“

31 von rund 300 Geschäften hatten sich am Schaufenster-Wettbewerb beteiligt. Eine Expertenjury und 1000 Kunden bewerteten die kreativsten Läden. Und kamen zu Schanzes Überraschung aufs gleiche Ergebnis. Tanja Lehmberg (Gips-Art) präsentiert ihre Ware am schönsten, Melanie Grimm (Raumdesign) belegte den zweiten Platz. Aber auch die übrigen Geschäfte können sich buchstäblich sehen lassen.

Tanja Lehmberg und Melanie Grimm (3. und 4. von links) haben ihre Schaufenster am schönsten dekoriert. Dazu gratulierten die Mitbewerberinnen, Bürgermeister und Wirtschaftsförderer.

Bürgermeister Jürgen Hoffmann spürte nicht nur den Schmerz einer gerade überstandenen Zahnoperation, sondern auch den Spaß, mit dem die Gewerbetreibenden in beiden Stadtteilen fürs Einkaufen in Rodgau warben. Besonders viele positive Reaktionen gab’s auf den Flohmarkt, der weit mehr als ein Lückenfüller zwischen den Jügesheimer Geschäften war.

Das Sommerfest auf dem Ludwig-Erhard-Platz ging auf eine Initiative des Eventwerks Rodgau und der Boutiquenbesitzerin Ute Petrat zurück. Sie hatten mit Erfolg ein Programm auf die Beine gestellt, das Geschäfte und Vereine aus ganz Rodgau mit eingebunden hatte.

Bilder vom Gassenfest

Jügesheimer Gassenfest und Sommerfest in Dudenhofen

Quelle: op-online.de

Kommentare