Geplatztes Rohr: Keller unter Wasser

Nieder-Roden ‐ Ein Rohrbruch in der Münchner Straße hat am Dienstagabend zwei Keller unter Wasser gesetzt. Ironie des Schicksals: Das geborstene Rohr aus den 60-er Jahren sollte in den nächsten Tagen gegen eine neue Leitung ausgetauscht werden. Von Ekkehard Wolf

Die alten Rohre aus Faserzement machen in der Gartenstadt seit vielen Jahren Ärger. Wenn sie dem Druck des Wassers oder der Straßen nicht standhalten, platzen sie. Zug um Zug tauscht der Zweckverband Gruppenwasserwerk Dieburg (ZVG) diese Rohre aus. Allein in diesem Jahr werden seit September rund 1000 Meter neu verlegt. Aufwand: fast eine halbe Million Euro. „Die Arbeiten sollten in 14 Tagen zum Abschluss kommen“, sagt Clemens Geiss, der beim ZVG die Abteilung Rohrnetz leitet.

Die neuen Leitungen sind „duktile Gussrohre“, die sich bei Überbelastung verformen, statt gleich zu platzen. Sie bestehen aus Gusseisen und sind innen mit Zement ausgekleidet. Geiss: „Das sind Rohre der neuesten Generation, die erst bei 360 Bar zum Bersten kommen. Man geht davon aus, dass sie 100 Jahre halten.“

Im Wohngebiet Münchner, Stuttgarter und Frankfurter Straße wird die Sanierung des Wasserrohrnetzes in wenigen Wochen abgeschlossen sein. Nächstes Jahr steht unter anderem die Seestraße auf dem Programm. „Wir haben eine sehr hohe Erneuerungsrate“, berichtet Clemens Geiss: „Das Programm läuft 25 Jahre. Davon haben wir jetzt fünf Jahre abgearbeitet.“

Die betroffenen Anwohner der Münchner Straße hatten am Dienstag gegen 20.30 Uhr zunächst ein Plätschern gehört. Dann sahen sie Wasser unter der Kellertür hervorfließen, wie Gerald Lach berichtet: „Der ganze Keller stand unter Wasser, auch der Hof war überschwemmt.“ Als die Feuerwehr das 20 Zentimeter hoch stehende Wasser abgepumpt hatte, zeigte sich der ganze Schaden: „Alles muss raus, nichts ist mehr brauchbar“, sagt Lach. Er schätzt, dass es 15.000 bis 20.000 Euro kosten wird, bis alles wieder so ist, wie es war.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Iwona Golczyk / pixelio.de

Kommentare