Glückliche Pfoten im Altenheim

+
Sie mögen sich sehr: Mathilde Gaußmann und ihr „Besuchshund“ Wanda, der alle vier Wochen mit seiner Besitzerin Hannelore Horn (links) im Gretel-Egner-Haus vorbeikommt.

Dudenhofen - (chz) Sommerfest im Gretel-Egner-Haus: Neben den vielen Besuchern aus dem Familien- und Bekanntenkreis und den leiblichen Genüssen, die unter Pavillons und Sonnenschirmen auf die Bewohner warteten, waren zweifellos die vierbeinigen Besucher die Attraktion beim Gartenfest des Altenpflegeheims in Dudenhofen.

Auf einem abwechslungsreichen Parcours mit Wippe und Hütte, Reifen und Tunnels boten die „glücklichen Pfoten“, die quirlige Hundeschar einer Offenbacher Interessengemeinschaft, eine kleine Show.

Kontakt zu den „Glücklichen Pfoten“ gibt‘s per E-Mail über hartmut.horn@ arlinks.de oder unter der Telefonnummer 069 895685

Ihre Besitzer unter der Teamleitung von Hannelore und Hartmut Horn sind sich darüber einig, mit ihren Hunden mehr als das Übliche machen und sie etwas fordern zu wollen. Seither trifft sich die Gruppe mit zehn Hunden jeden zweiten Samstag und übt. Der Erfolg war beim Sommerfest zu bewundern, doch einzelne Hundebesitzer besuchen immer wieder auch während des Jahres mit ihren Lieblingen das Gretel-Egner-Haus und bringen Abwechslung ins Leben der betagten Bewohner. So erkannte Heimbewohnerin Mathilde Gaußmann beim Sommerfest auch ihren „Besuchshund“ Wanda gleich wieder und schloss ihn im Rollstuhl herzlich in die Arme: „Ich mag Hunde!“ - „Das merkt die Wanda“, freute sich auch Hannelore Horn, die sie alle vier Wochen mit Wanda besuchen kommt.

Quelle: op-online.de

Kommentare