Heide Klabers führt TGS-Turnabteilung

Jügesheim (bp) ‐ Der Vereinsrat der TGS 1895 Jügesheim hat in seiner jüngsten Sitzung Heide Klabers zur kommissarischen Leiterin der Turnabteilung berufen. Dies war notwendig geworden, nachdem die bisherigen Abteilungsleiter nicht mehr kandidiert hatten und somit der Vorstand der TGS in der Verantwortung stand.

Heide Klabers nahm die Wahl an. Sie leitete die Turnabteilung schon einmal von 1991 bis 2002. Seit 2004 hat sie sich der Aufgabe des „Team Ehrenamt“ mit dem Schwerpunkt „Personalentwicklung“ verschrieben.

Ihre Aufgabe ist es jetzt, wieder eine Mannschaft für die Leitung der Turnabteilung aufzubauen. Zu gegebener Zeit wird dann eine Abteilungsversammlung einberufen. Die für den 3. Mai anberaumte Mitgliederversammlung der Turnabteilung wird abgesagt. Das geht aus einer Pressemitteilung der Abteilung hervor.

Weit reichende Entscheidungen stehen dem Gesamtverein bevor. Nachwahlen, eine Satzungsänderung und ein Antrag des Vorstands zur geplanten Fusion mit TGM SV stehen im Zentrum der TGS-Hauptversammlung am Freitag, 7. Mai, 19.30 Uhr, im Saal am Ostring 18. Nach der Begrüßung und dem Totengedenken stehen Berichte und die Aussprache darüber auf der Tagesordnung. Weiter geht es mit der Wahl eines Revisors, des Jugendvorstands und eines Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit.

Wegen der gesetzlichen Neuregelung der Ehrenamtspauschale muss es zu einer Satzungsänderung kommen. In einem Antrag erbittet der Vorstand außerdem die Ermächtigung, vorbereitende Gespräche zur Fusion führen und den entsprechenden Vertrag unterschriftsreif vorbereiten zu dürfen. Auch wünscht der Vorstand die Befugnis dazu, Pläne zum Neubau/Renovierung der Liegenschaft Ostring 18 (TGS-Halle) zu entwickeln.

Informiert wird auch über den Sachstand zur „Stiftung Turngesellschaft Jügesheim“. Anträge müssen bis 27. April dem Vorstand vorliegen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio

Kommentare