Heizungsleck durchnässt Kindergarten

Hainhausen (eh) ‐ Kleines Leck mit großen Folgen: Wegen eines Rohrbruchs in der Zentralheizung wird die Kindertagesstätte Robert-Koch-Straße vom nächsten Montag an für einige Wochen geschlossen, wie Stadtrat Michael Schüßler ankündigt. Drei Kita-Gruppen werden auf andere Räume verteilt.

Der Wasserschaden stammt vom Mittwoch letzter Woche. Das Leck wurde am selben Tag geschlossen. Doch zwischen Fundament, Estrich und Boden befindet sich noch Wasser. Ein Gruppenraum ist unbenutzbar. Schüßler: „Der Boden ist an der Fensterfront auf voller Länge aufgerissen.“ Die Kinder spielen derzeit im Turnraum.

Einrichtung vielleicht bis Jahresende wieder in Betrieb

Wir werden den Boden professionell trocknen lassen. Außerdem werden wir in diesem Trakt die Heizungsrohre komplett erneuern“, kündigt Sozial- und Hochbaudezernent Schüßler an. Man hoffe, die Einrichtung bis zum Jahresende wieder in Betrieb nehmen zu können.

Der Notfallplan sieht so aus: Eine der drei Kita-Gruppen zieht am Freitag nach nebenan in die frühere Sozialstation um (die betroffenen Vereine wissen Bescheid), die beiden anderen Gruppen erhalten Asyl in Jügesheim (Kita Alter Weg) und Dudenhofen (Kita Freiherr-vom-Stein-Straße). Die Erzieherinnen begleiten ihre Kinder, die Öffnungszeiten bleiben wie gewohnt. „Wenn man das als Chance in der Not begreift, dann ist es handhabbar“, sagt Stadtrat Schüßler. Die Kleinsten haben es am einfachsten: Die Kleinkindgruppe ist vom Wasserschaden nicht betroffen und bleibt, wo sie ist.

50.000 Euro für die Trocknung und neuen Boden

Wie es zu dem Schaden in dem 1974 errichteten Gebäude kommen konnte, erklärt Schüßler so: „Das liegt wohl daran, dass man früher die Kupferrohre in den Biegungen einfach erhitzt und gebogen hat. Das hat zu einer Materialverdünnung geführt.

Die Sanierungskosten kann der Stadtrat noch nicht beziffern. Einen Teil davon trage die Versicherung. Letztes Jahr hatte es in Dudenhofen einen ähnlichen Fall gegeben. Nach einem Leck in einer Wasserleitung musste die Kindertagesstätte Binger Weg für drei Monate geschlossen bleiben. 50.000 Euro gab die Stadt für die Trocknung und einen neuen Bodenbelag aus.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Matchka / Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare