Jügesheim

Indianische Tänze und Flötenmusik der Kiowa

+
Tdom Bah vom Stamm der Kiowa aus Oklahoma spielt auf selbst gebauten Flöten die Musik seiner Heimat.

Tdom Bah vom Stamm der Kiowa aus Oklahoma spielt auf selbst gebauten Flöten die Musik seiner Heimat. Bei seinen Konzerten in Jügesheim gibt die Powwow-Tänzerin Jackie „Dan ces with Butterflies“ („Tänze mit Schmetterlingen“) Einblick in die indianischen Tanzfeste (Powwows).

Jügesheim (eh) - Das Konzert findet in original indianischen Kostümen statt und bietet einen bunten Querschnitt durch die Musik und die Kultur der Ureinwohner Nordamerikas. Neben dem Abendtermin um 19.30 Uhr gibt es auch eine Familienveranstaltung um 16 Uhr, in der Kinder besonders willkommen sind. Teil des Events sind indianische Trommeln, die auch zum Mitmachen einladen. Der Eintritt kostet für Erwachsene fünf Euro, für Kinder drei Euro. Eine Familienkarte (zwei Erwachsene, zwei Kinder) gibt‘s für zwölf Euro. Karten können bei Roland Pöschel unter 06106 14965 reserviert werden.

Tdom Bah ist der Urheber der CD „Sacred Spirit“ und etwa 30 weiterer CDs. Er hat unter anderem an der Filmmusik des Films „Der letzte Mohikaner“ mitgewirkt. Der Künstler vom Stamm der Kiowa ist auch bekannt als „The Flute Keeper“ und stellt seine Flöten selbst her.

Zwei weitere Konzerte am Wochenende sorgen für ein volles Programm. Die Jazzrock-Band „Scales“ aus Hanau gastiert am Freitag, 6. Februar, um 21 Uhr. Die seit über 30 Jahren bestehende Band füllt das ganze Spektrum von Jazzrock über Funk- und Fusion bis hin zum Blues und zu einfühlsamen Balladen aus. Die einzelnen Stücke sind mal mit, und mal ohne Gesang. Der Eintritt kostet zehn Euro, im Vorverkauf acht Euro.

„Salon Erika“ und „Moba“ sind in einem Doppelkonzert am Samstag, 7. Februar, um 21 Uhr zu erleben. „Salon Erika“ spielt Musik, die wie Rock klingt, aber streng genommen kein Rock ist: ein bisschen poppig, Country- und Shanty-Einflüsse sind ebenso herauszuhören wie Polka oder Chansons. Die zweite Band heißt „Moba“ und bietet eine Mischung aus Rock, Pop, Jazz und Folk. Der Eintritt kostet zehn Euro, im Vorverkauf acht Euro.

Karten gibt es bei Sport Manus, Rüdigers Sax Service, in der Jügesheimer Bücherstube und im Fachwerkhaus Tee und Geschenke.

Quelle: op-online.de

Kommentare