TGM SV Jügesheim

125 Jahre zwischen Buchdeckeln

+
Vorstandsmitglied Uwe Kuhn und die gute Seele der Geschäftsstelle, Angelika Hoffmeister, betrachten in der Druckerei in Altenstadt einen Probedruck aus der Festschrift. Angelika Hoffmeister hat das Werk und die vielen Informationen letztlich in Buchform gebracht. Ab 4. Juli beginnen die großen Jubiläums-Festtage. Vorverkauf unter www.tgmsvjuegesheim.de.

Jügesheim - Das 125-Jahre-Jubiläum von TGM SV nimmt nun auch gedruckte Formen an. Der Traditionsverein stimmt derzeit mit einer Druckerei im Main-Kinzig-Kreis letzte Details für die Festschrift ab.

Schon der Einband des Buchs signalisiert deutlich den hohen Stellenwert, den TGM SV dem Jubiläum zumisst: Der stabile Buchdeckel funkelt in glänzendem Gold.

Viel mehr wird noch nicht verraten. Außer, dass das Buch gut 200 Seiten haben wird, in einer Auflage von etwa 2000 Stück erscheint und sich darin alle Abteilungen vorstellen. Überdies finden sich darin viele Daten, Fakten und Fotos zur langen Vereinsgeschichte. Ein Kapitel ist dem geplanten Seniorensportparcours gewidmet, für den das Land Hessen nächst Woche auf dem Sportgelände an der Weiskircher Straße einen Zuschussbescheid übergibt. Auch das Thema Fusion wird nicht ausgespart.

Ende Mai ist die Schrift fertig

Ende Mai ist die Schrift fertig. Danach wird sie in Fachgeschäften, in der Geschäftsstelle von TGM SV und bei den Sponsoren zu haben sein. Natürlich liegt der Band zur akademischen Feier am 8. Juni auf den Tischen im Vereinsheim. Maßgeblich waren an dem aufwändigen Projekt beteiligt Angelika Hoffmeister, Erwin Kneißl, Otto Rücker, Rudi Bischoff und die Abteilungen. Geduldig und mit Fingerspitzengefühl haben sie Fotos und Texte ausgesucht, zusammengestellt und gewichtet.

Natürlich steht inzwischen auch das Festprogramm. Zum Start am 4. Juli im Festzelt an der Weiskircher Straße darf beim Comedy-Abend gelacht werden. Hiltrud und Karl-Heinz, auch bekannt als „Duo Babbel net“, das „Theater + Nedelmann“ aus Rödermark sowie „Die Schmiere“ aus Frankfurt starten Attacken aufs Zwerchfell. Diese drei Hochkaräter gibt es zum Vorverkaufspreis von neun Euro.

Der Freitag, 5. Juli, steht im Zeichen des Beats. Bei der Summer-On-Party geht es im Festzelt zu den Klängen von DJ xTn und DJ Extase hoch her. Die Handschrift der Macher des Zinnobers 2.0 ist dabei deutlich erkennbar. Gäste sind für fünf Euro dabei.

Giesemer Tracht-Nacht

Samstags, 6. Juli, wird’s zünftig. Bei der Giesemer Tracht-Nacht gibt es bayerische Gaudi im Herzen von Rodgau. Die „Laub’ner Blasmusik“ wird mit ihrem Oktoberfestprogramm das Zelt zum Beben bringen. Der Eintritt kostet 12,50 Euro. Ein besonderes Schmankerl: Wer im Vorverkauf einen kompletten Tisch reserviert, bekommt ein Körbchen Festbier am Veranstaltungsabend gratis dazu.

Weiter geht’s im Festreigen am Sonntag, 7. Juli, ab 11 Uhr mit dem Frühschoppen und der Vereinsolympiade. Dabei werden sich Vertreter Rodgauer Vereine in verschiedenen Wettbewerben messen. Ab 17 Uhr klingt das Wochenende mit den lokalen Stimmungskanonen, den „Giesemer Trottwa-Lersche“ aus. Der Vorverkauf für alle Festveranstaltungen hat begonnen. Eintrittskarten gibt es im Internet unter www.tgmsvjuegesheim.de und in der Geschäftsstelle Weiskircher Straße 42.

bp

Quelle: op-online.de

Kommentare