Polizei schnappt Einbrecher

+

Jügesheim - Dank aufmerksamer Zeugen nahmen Polizeibeamte gestern Abend einen mutmaßlichen Einbrecher fest. Er soll gegen 19 Uhr versucht haben, mit einem Komplizen in ein Einfamilienhaus in der Lessingstraße einzubrechen.

Zeugen hörten einen Knall und beobachteten zwei Männer, die eine Balkontür im ersten Stock zerstört hatten. Sie alarmierten die Polizei. Die Täter flüchteten, als sie bemerkten, dass sie beobachtet wurden. Die Ordnungshüter nahmen kurz darauf einen 39-Jährigen vorläufig fest und brachten ihn auf die Dienststelle. Dort stellten die Beamten fest, dass der Mann aus Montenegro sich zunächst mit gefälschten Personaldokumenten auswies. Grund dafür könnte ein bereits bestehender Haftbefehl sein. Der Verdächtige soll in Frankfurt ebenfalls einen Einbruch begangen haben, heißt es im Polizeibericht.

Heute wurde der Mann dann dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Der zweite Tatverdächtige setzte seine Flucht über die Babenhäuser Straße in Richtung Ludwigstraße fort. Nach Angaben der Zeugen ist der Unbekannte 1,70 bis 1,80 Meter groß, Osteuropäer, hat kurze dunkle Haare, eine breite Statur und war dunkel bekleidet.

So schützen Sie sich vor Einbrechern

So schützen Sie sich vor Einbrechern

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, können sich unter 069/8098-1234 melden.

bp

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion