Mann eilt mit Schreckschusswaffe zur Hilfe

Frau vor der eigenen Haustür überfallen

Jügesheim - Eine Frau ist gestern Abend an der Philipp-Reis-Straße überfallen worden, wie die Polizei berichtet.

Als sie gegen 18.15 Uhr nach Hause zurückkehrte, wurde sie auf der Straße vor dem Haus von zwei maskierten Männern festgehalten und mit einem Gegenstand ins Gesicht geschlagen wurde. Ihr Ehemann hörte ihre Schreie, eilte zu Hilfe und schoss mit einer Schreckschusswaffe in die Luft. Die Täter flüchteten mit dem Hausschlüssel der Frau, der ihr aus der Hand gefallen war. Der eine Mann war etwa 1,85 Meter groß und schlank, sein Komplize etwa zehn Zentimeter kleiner und kräftig. Die Kripo schließt nicht aus, dass sich die Täter vor dem Angriff einige Zeit in der Nähe aufhielten. Für Hinweise: 069/8098-1234. (eh)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion