Schlagkräftiges Gewerbe

Jügesheimer Kürbisfest gut besucht

+
Wie viele Jo-Jos sind in der Box? Dieser Frage stellten sich Groß und Klein am Stand des Lern- und Coachingstudios Perlentaucher aus Jügesheim.

Jügesheim - Eine prima Gemeinschaftsleistung glückte örtlichen Geschäftsleuten und dem Gewerbeverein Rodgau-Dudenhofen mit dem gestrigen Kürbisfest. Trotz stürmisch-kühlen Herbstwetters bevölkerten zahlreiche Besucher die Zeltgasse am Rathaus und rund um die Kirche.

Verkosten, mitmachen und genießen hätte das Motto der gut besuchten Veranstaltung lauten können. Denn fast keiner der 51 Standbetreiber ließ sich lumpen beim Spendieren leckerer Kostproben. Ob selbst gemachte Marmeladen von Andrea Held aus Jügesheim, heiße Stiel-Waffeln von Ex-Prinzessin Tanja Lehmberg oder heißer Quittenwein von Morgane Habegger: kulinarisch war das Kürbisfest ein Genuss.

Am Stand der Energieversorgung Offenbach AG erlebten Gäste dank einer Spezialbrille eine virtuelle 360-Grad-Stadtführung durch das Offenbacher Hafenviertel und die Gegend am Main.

Kurt Klein für den Gewerbeverein und Bürgermeister Jürgen Hoffmann fiel es leicht, gut gelaunt auf der von Melanie Grimm herrlich dekorierten Bühne das „schlagkräftige Veranstaltungsteam mit Renate Haller und Jürgen Herr an der Spitze“ zu loben. Einen Dank stattete Renate Haller Gerhard Lederer ab, der als Chef des inzwischen aufgelösten Gesamtgewebevereins GHD die Veranstaltung einst aus der Taufe gehoben hatte. Warmhopsen konnten sich die Besucher auf Trampolins des Nieder-Röder Fitnessstudios Fit for all, die Metzger Göbel und Hiller und das Journal bereiteten wärmende Kalorien zu. Wer’s leichter wollte, konnte frisches Sushi genießen. Gleich drei Autohäuser kündigte Moderator Juan Martin Gamo an: Brass, Römhild und Auto Emocion Offenbach präsentierten ihre Neuheiten. (bp)

Kürbisfest in Rodgau-Jügesheim: Bilder

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare