Kastanien neben der Kirche

+
An der katholischen Kirche St. Nikolaus in Jügesheim werden seit gestern neue Kastanienbäume gepflanzt.

Jügesheim (eh) - Neue Kastanienbäume sind neben der Kirche St. Nikolaus in Jügesheim gepflanzt worden. Die Bäume sind etwa fünf Meter hoch, haben 35 bis 40 Zentimeter Stammumfang und sind rund 25 Jahre alt.

Die baumlose Zeit dauerte nur zwei Tage: An der katholischen Kirche St. Nikolaus in Jügesheim werden seit gestern neue Kastanienbäume gepflanzt. Die gleichen Arbeiter, die Anfang der Woche elf stattliche alte Bäume abholzen mussten, setzen nun die Nachfolger ein. Damit sich bald wieder die gewohnte Pracht entfaltet, handelt es sich bei den Jungbäumen bereits um große Exemplare: Etwa fünf Meter hoch, 35 bis 40 Zentimeter Stammumfang und rund 25 Jahre alt.

Rot blühende Kastanienart ausgewählt

Die Kirchengemeinde lässt sich diesen Beitrag zum Ortsbild offenbar einiges kosten, denn was da gepflanzt wird, ist keine gängige Baumschulware. Die Bäume sitzen 70 Zentimeter tief im Boden. Da sie im Anzuchtbetrieb bereits fünf bis sieben Mal umgepflanzt wurden, verfügen sie über besonders viele Haarwurzeln in Stammnähe. Die Pfarrgemeinde hat sich für eine rot blühende Kastanienart entschieden, die nach aktuellem Kenntnisstand weniger von Schädlingen befallen wird. Die Baumfällaktion vom Montag hatte bei vielen Beobachtern Wehmut ausgelöst. So schrieb Peter Spahn in einem Leserkommentar auf der Internetseite www.op-online.de: „Ich hoffe, es werden an gleicher Stelle bald neue Bäume gepflanzt, damit die Kinder - wie wir vor über 50 Jahren - dort wieder Kastanien auflesen können.“

Quelle: op-online.de

Kommentare