Kastanien werden gefällt

Jügesheim (bp) ‐ Es wird ein schwerer Abschied, der aus Sicherheitsgründen allerdings sein muss: Fast alle Kastanien rund um die Kirche St. Nikolaus werden am Montag und Dienstag (ab 8 Uhr) nächster Woche gefällt.

Es bleiben nur zwei jüngere Bäume stehen. Die anderen, die teils 140 Jahre alt sind, müssen fallen. Sie sind nicht mehr standsicher: Pilzbefall, schwere Rindenschäden. Das haben Gutachten ergeben. Die Arbeiten gliedern sich in drei Abschnitte und haben Straßensperrungen zur Folge. Zunächst wird die Kirchgasse gesperrt, später die Hintergasse Höhe der Schwesternstraße und zuletzt die Vordergasse zwischen Konrad-Kappler-Straße und Kirchgasse.

Die Entscheidung schmerzt die Gemeinde besonders, weil im Schatten der historischen Kastanien seit mehr als einem Jahrhundert Tausende Kinder getauft wurden, dort zur ersten Heiligen Kommunion gingen, gefirmt wurden und sich später das Jawort gaben. Gepflanzt wurden die Bäume nach dem Kirchenneubau 1871. Sie haben zwei Weltkriege überlebt und waren eine große Freude für unzählige Kinder, die unter ihnen Kastanien gesammelt haben.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare