Kind im Auto gelassen

Dudenhofen (bp) ‐ Ein junger Vater hat am vergangenen Hitze-Samstag sein schlafendes Kind um 18.30 Uhr im Auto auf dem Parkplatz des Toom-Verbrauchermarkts im Wagen zurück gelassen, um einkaufen zu gehen.

Kunden des Einkaufcenters bemerkten dies und ließen den Mann am Info-Schalter ausrufen. Der Vater kehrte sofort zurück und holte seinen Sprössling aus dem Auto. Wie lange das Kind in dem Fahrzeug schlief und wie brisant der Vorfall war, konnte nicht zweifelsfrei recherchiert werden. Bestand überhaupt eine Gefahr? Diese Frage ist offen.

Die Marktleitung bestätigte den Zwischenfall gestern auf Anfrage unserer Zeitung. Es sei die absolute Ausnahme, dass so etwas passiere, hieß es. Sehr selten würden auch Hunde im Auto gelassen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare