Kinder schieben ruhige Kugel bei den Ferienspielen

+
Eine ruhige Kugel schieben: Die Kinder der Rodgauer Ferienspiele

Dudenhofen (bp) - Mehr Anklang als bei ihrer Premiere 2010 finden diesmal die städtischen Herbstferienspiele, die gestern Morgen im Jugendhaus Dudenhofen eröffnet wurden. 41 Kinder nehmen daran teil, im vergangenen Jahr waren es 27.

Sie stehen unter Obhut der Betreuerinnen Janina Malsi, Caroline Lotz, Magdalena Klohoker, Jessica Depireux und Julia Mecke. Als Stadtrat Michael Schüßler und der pädagogische Leiter Peter Konrad um 8 Uhr zum Auftakt bliesen, begrüßte die Beiden ein noch etwas müdes „Guten Morgen.“

Hellwach werden die Kinder aber wohl sein, wenn es ans Grillen oder die diversen Projekte (Halloween, Ausflug zum Abenteuerspielplatz Güntersburg in Frankfurt oder Senckenbergmuseum, Spiele an der Waldfreizeitanlage Gänsbrüh in Dudenhofen) geht.

Am kommenden Freitag ist von 14 bis 17 Uhr „Tag der offenen Tür“ speziell für Geschwister und Eltern. Die Gäste erleben bei diesem Abschlussfest dann auch einige Darbietungen.

Quelle: op-online.de

Kommentare