Kinderfest für Bildung in Afrika

Dudenhofen - (eh) An der bundesweiten Aktion „Dein Tag für Afrika“ beteiligen sich rund 70 Schüler der Claus-von-Stauffenberg-Schule. Am Dienstag, 23. Juni, setzen sie sich einen Tag für Bildungsprojekte in Burundi (Afrika) ein.

Die Oberstufenschüler verkaufen Kuchen im Rathaus, veranstalten ein Kinderfest im Haus der Begegnung und übernehmen alle möglichen Arbeitsaufträge - alles mit dem Ziel, Geldspenden für die Kinderhilfsorganisation „Human Help Network“ zu sammeln. Für die Aktiven ist am Dienstag schulfrei.

Die Schülerin Sarah Schütt hat Mitschüler aus den Jahrgängen 11 bis 13 für die Arbeit des gemeinnützigen Vereins „Aktion Tagwerk“ mobilisiert. Sie hatte im Sommer letzten Jahres sechs Wochen in Afrika verbracht.

Mehr Infos auf der Homepage der Aktion Tagwerk.

Im Rahmen der Aktion „Dein Tag für Afrika“ haben Schülerinnen und Schüler ein Kinderfest organisiert, das am 23. Juni von 14 bis 18 Uhr im Haus der Begegnung Jügesheim stattfindet. Auf dem Programm stehen eine Kinderolympiade, eine Tombola, Kinderschminken und ein Bücherflohmarkt. Außerdem wollen die Jugendlichen mit den Kindern zusammen afrikanisch singen, tanzen und spielen. Der Eintritt kostet zwei Euro pro Kind. Für Kaffee, Kuchen und Getränke ist gesorgt. Der komplette Erlös kommt Bildungsprojekten in Afrika zu Gute.

Auf andere Weise engagieren sich 15 junge Leute: Sie arbeiten für einen Tag bei den Verkehrsbetrieben Frankfurt mit. Ihr Lohn fließt ebenfalls in die Spendenkasse.

Wer einen solchen Job zu vergeben hat, kann sich bei: Anne Bihan unter 0163 7719753, bei Robin Gebhard unter 0178 7182069, oder per E-Mail bei Sarah Schütt (sarah.schuett@gmx.de) melden.

Zusätzlich übernehmen die Oberstufenschüler Nachbarschaftsdienste in ganz Rodgau. „Nennen Sie uns eine Tätigkeit und wir erledigen sie gegen eine Spende“, sagt Sarah Schütt: „Wir kehren die Straße, putzen Ihr Auto, machen Ihre Gartenarbeit oder helfen Ihnen beim Umzug.“

Die Aktion „Dein Tag für Afrika“ beschränkt sich nicht auf den 23. Juni. So sind Schülerinnen der CvSS am kommenden Sonntag am Fest der evangelischen Emmausgemeinde beim Kinderschminken tätig. Bereits in Osterferien räumte eine Schülergruppe den Proberaum des Musikvereins Nieder-Roden um. Innerhalb des Vereins und am Muttertagskonzert kamen Spenden von 181,83 Euro zusammen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare