Kita-Streik dauert bis zum Donnerstag

+
Es bleibt heute nicht beim eintägigen Streik in den städtischen Kindergärten und in der Schulsozialarbeit. Die Gewerkschaft Ver.di hat den Ausstand um zwei Tage verlängert.

Rodgau - (eh) Es bleibt heute nicht beim eintägigen Streik in den städtischen Kindergärten und in der Schulsozialarbeit. Die Gewerkschaft Ver.di hat den Ausstand um zwei Tage verlängert.

Fünf Einrichtungen sind bis einschließlich Donnerstag geschlossen: Kita Nordring in Jügesheim, Kita Binger Weg in Dudenhofen, die Kitas Turmstraße und am Bürgerhaus Nieder-Roden sowie die Kita Hainhausen. Der Kindergarten Rollwald wird zwar heute bestreikt, am Mittwoch und Donnerstag ist er aber geöffnet.

Die Stadt Rodgau hat zehn Notgruppen eingerichtet, und zwar auch in Häusern, die eigentlich nicht besetzt sind (Binger Weg, Turmstraße, Hainhausen). „Wir haben darauf geachtet, dass es in jedem Stadtteil Notgruppen gibt“, sagt Simone Jäger von der Stadt-Pressestelle.

Auch in nicht be streik ten Einrichtungen kommt es zu Engpässen. So wurden Erzieherinnen aus dem Kindergarten „Eulennest“ in Dudenhofen abgezogen, um anderswo auszuhelfen. Gravierende Probleme sind dem Ver.di-Vertrauensmann Gerhard Jost-Perizonius jedoch bisher nicht bekannt.

Quelle: op-online.de

Kommentare