Energiewende

Kommentar: Sparen wird bestraft

Rodgau - Die Stadt spart an Kühlschränken. Das ist wirklich ehrenhaft. Leider bleiben die Sparbemühungen nicht am Verbraucher hängen. Von Bernhard Pelka

Wie krass, dass im Rathaus aus Energiespargründen jetzt schon die Kühlschränke abgeschafft werden, wann immer dies möglich ist. Wenn von solch ehrenhaften Sparbemühungen doch mal irgend etwas beim Verbraucher hängen bliebe

Aber es läuft in dieser Frage eher so wie beim Müll: Wer spart, wird durch höhere Gebühren quasi abgestraft. Das gilt auch für die Energiewende. Sie kostet uns Milliarden, die sich natürlich auch über höhere Strom- und Gaspreise finanzieren. Da bleibt nur der Trost, beim Energiesparen etwas für die nachfolgenden Generationen und unser Umweltgewissen zu tun. Und dafür ist uns doch nichts zu teuer, gell?

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © op-online

Kommentare