Kontrolle im Bordell

Rodgau (bp) - Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit Frankfurt überprüften die Beschäftigten eines Rodgauer Bordells auf mögliche Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung.

Gegen eine 39-Jährige leiteten die Ermittler ein Betrugsverfahren ein. Die Frau hatte parallel zu ihren Bezügen im Bordell auch Hartz IV kassiert. Außer der zu erwartenden Strafe wird die Frau die erhaltenen Sozialleistungen zurückzahlen müssen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare