Kripo warnt vor Ganoven

"Halskettentrick" als Ablenkung

+

Dudenhofen - „Lassen Sie sich nicht ungewollt an die Kette legen!“ Das rät die Kripo und warnt vor Ganoven, die derzeit mit dem „Halskettentrick“ unterwegs sind.

Ein solcher Fall spielte sich am frühen Dienstagabend gegen 18.30 Uhr auf der Nieder-Röder Straße ab. Dort wurde ein Motorradfahrer von zwei Frauen aus einem Auto heraus zum Anhalten bewegt und dann in ein Gespräch verwickelt. Während der Unterhaltung legte eine der Frauen dem Biker plötzlich eine dünne Goldkette um den Hals und bot sie ihm zum Kauf an. Das war aber nur als Ablenkung gedacht, denn während dieser Aktion versuchte die Gaunerin, dem Motorradfahrer dessen eigene Goldkette vom Hals zu klauen.

Der Mann merkte das allerdings und wehrte sich energisch, so dass sich die Frauen sofort wieder ins Auto zurückzogen und davon fuhren. Bei dem Wagen, in dem noch zwei Männer saßen, handelte es sich um einen alten grau-silbernen Audi A6 mit Kölner Kennzeichen. Wer etwas Verdächtiges gesehen hat, ruft mit seinen Hinweisen bitte die Kripo unter Tel: 069/8098-1234 an. 

bp

Die Hauptstädte der Langfinger

Top 10 - Die Hauptstädte der Langfinger

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion