Kunst und Handwerk in zwei Sälen

Rodgau (eh) ‐ Eine breite Palette von Kunst und Kunsthandwerk präsentiert die städtische Kunstausstellung am Wochenende 7./8. November im Bürgerhaus Nieder-Roden und in der angrenzenden Sporthalle an der Römerstraße.

64 Hobbykünstler und Kunsthandwerker aus Rodgau und Umgebung zeigen dort Ergebnisse ihres kreativen Schaffens. Die Ausstellung ist am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher eine abwechslungsreiche Schau. Im großen Stil sind Malerei, künstlerische Fotografie und Skulpturen vertreten.

Die Sporthalle wird erneut zum Kunsthandwerkermarkt. Die Aussteller bieten ein großes Angebot an selbst gefertigten Objekten, unter anderem Schmuck, handbemaltes Porzellan, Stoff- und Papierarbeiten, Teddybären, Puppen, Puppenstuben und verschiedene Deko-Artikel. Trotz der Kritik aus der örtlichen Künstlerszene hält die Stadt an dem Nebeneinander von Kunst und Verkauf fest.

Frauen des SOS-Helferkreises übernehmen die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen. Spenden für die SOS-Kinderdörfer sind willkommen.

Spendenaktion von Franz Schmitz

Eine besondere Spendenaktion hat sich Holzschnitzer Franz Schmitz aus Hainhausen ausgedacht. Er zeigt moderne Figurengruppen, teils mit biblischen Motiven. Falls er eine verkaufen kann, spendet er 50 Prozent des Erlöses an die Selbsthilfeorganisation „Mukoviszidose e.V.“ (Bonn). Dieser Verein setzt sich seit 40 Jahren für Menschen ein, die an Der angeborenen Stoffwechselerkrankung leiden.

Eine weitere Ausstellung von Hobbykünstlern findet am Sonntag, 8. November, in Weiskirchen statt. Im Dietrich-Bonhoeffer-Haus zeigt die Hainhäuser Gruppe „Unsere Art“ von 11 bis 17 Uhr ihre Arbeiten zum Thema „Engel“: Gemälde, Skulpturen, Quilts und Keramik.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare