Landseer an der Gänsbrüh

Dudenhofen - (eh) Mehr als 80 Hunde der seltenen Rasse „Landseer“ sind am Wochenende 20./21. Juni auf dem Waldfestplatz an der Gänsbrüh zu sehen. Auch Hundefreunde aus Frankreich, der Schweiz und den Niederlanden beteiligen sich an der Zuchtschau des Deutschen Landseer-Clubs (DLC). Landrat Peter Walter will als Schirmherr letztmals für gutes Wetter sorgen.

Die Liebhaber- und Veteranenschau findet am Samstag ab 11 Uhr statt. Zur Wertung am Sonntag sind gut 60 Hunde angemeldet. Sie werden ab 10 Uhr in unterschiedlichen Klassen von der Jüngstenklasse bis zum Champion begutachtet. Gegen 16 Uhr werden die Pokale überreicht. Die imposanten weiß-schwarzen Hunde sind nach dem Maler Sir Edwin Landseer benannt.

Quelle: op-online.de

Kommentare