Leise lernt sich‘s viel besser

Mucksmäuschenstill geht es in der Klasse 1 b der Freiherr-vom-Stein-Schule nicht immer zu. Mit Hilfe der Lärmampel entwickeln die Kinder aber ein Bewusstsein dafür, welche Lautstärke einem angenehmen Lernklima förderlich ist. Foto: Wolf

Dudenhofen - (eh) Lärm lenkt vom Lernen ab: Auf diesen Zusammenhang macht eine Lärmampel aufmerksam, wie sie in der Freiherr-vom-Stein-Schule eingesetzt wird. Wenn eine einstellbare Lautstärkeschwelle überschritten wird, wechselt das Licht von Grün auf Gelb und schließlich auf Rot - begleitet von einem Piepton. „Die Ampel eignet sich sehr dazu, um den Lärm bewusst zu machen“, sagt Schulleiterin Ursula Eller.

Das Gerät wird aber jeweils nur für wenige Tage eingesetzt, um die Kinder nicht zu gängeln. Sonst würden auch Singen, Lachen oder das Stühlerücken für den Morgenkreis von nervenden Pieptönen begleitet. Sinnvoller und nachhaltiger wäre nach Ansicht der Rektorin eine bessere Schalldämmung in den Klassenzimmern.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare