Dieburger Weg in Nieder-Roden

Müllferkel erzwingen drastische Maßnahme

+

Rodgau - Mit einer drastischen Maßnahme reagiert die Stadt auf die drastische Müllverschmutzung am Dieburger Weg in Nieder-Roden. Die Stadtwerke haben die Bank und den Papierkorb, der dort stand, abgebaut. Das Ensemble war geradezu ein Magnet für Umweltferkel.

Sie stopften den Papierkorb regelmäßig mit Hausmüll voll, rings um die Bank stapelte sich Sperrmüll. Das ging jetzt seit Jahren so. Anlieger litten darunter sehr. „Man konnte gar nicht so oft abräumen, dass man es in den Griff bekommen hätte“, beschreibt Bürgermeister Jürgen Hoffmann den untragbaren Zustand. Die Stadt erhofft sich von ihrer krassen Aktion, dass der Müllfrevel endlich ein Ende hat. (bp)

Effektiv Müll vermeiden: So geht's

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare