Musikverein feiert 100. Geburtstag

1 von 48
Das Zeltfest in Dudenhofen kam offenbar wie gerufen. An allen Festtagen war der Zuspruch des Publikums groß. Die Mühe der vielen Helfer hat sich gelohnt.
2 von 48
Das Zeltfest in Dudenhofen kam offenbar wie gerufen. An allen Festtagen war der Zuspruch des Publikums groß. Die Mühe der vielen Helfer hat sich gelohnt.
3 von 48
Das Zeltfest in Dudenhofen kam offenbar wie gerufen. An allen Festtagen war der Zuspruch des Publikums groß. Die Mühe der vielen Helfer hat sich gelohnt.
4 von 48
Das Zeltfest in Dudenhofen kam offenbar wie gerufen. An allen Festtagen war der Zuspruch des Publikums groß. Die Mühe der vielen Helfer hat sich gelohnt.
5 von 48
Das Zeltfest in Dudenhofen kam offenbar wie gerufen. An allen Festtagen war der Zuspruch des Publikums groß. Die Mühe der vielen Helfer hat sich gelohnt.
6 von 48
Das Zeltfest in Dudenhofen kam offenbar wie gerufen. An allen Festtagen war der Zuspruch des Publikums groß. Die Mühe der vielen Helfer hat sich gelohnt.
7 von 48
Das Zeltfest in Dudenhofen kam offenbar wie gerufen. An allen Festtagen war der Zuspruch des Publikums groß. Die Mühe der vielen Helfer hat sich gelohnt.
8 von 48
Das Zeltfest in Dudenhofen kam offenbar wie gerufen. An allen Festtagen war der Zuspruch des Publikums groß. Die Mühe der vielen Helfer hat sich gelohnt.
9 von 48
Das Zeltfest in Dudenhofen kam offenbar wie gerufen. An allen Festtagen war der Zuspruch des Publikums groß. Die Mühe der vielen Helfer hat sich gelohnt.

Es scheint, als habe Rodgau - und besonders Dudenhofen - auf eine solche Gelegenheit zum Feiern nur gewartet. Zumindest ermuntert die Resonanz auf das Vier-Tage-Fest des 100 Jahre alten Musikvereins Dudenhofen zu diesem Schluss. Zwar hätte das 1500-Mann-Zelt beim Gastspiel der Hanauer „Bockband“ am Freitagabend mehr Besucher verdient gehabt. Doch Samstag bis einschließlich gestern gab‘s dort keine Plätze mehr.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion