Mysteriöse Müll-Attacke in Nieder-Roden

+
So übel sieht es in dem Garten regelmäßig aus.

Nieder-Roden (bp) - Ein Nieder-Röder Ehepaar wird nun das zweite Jahr in Folge das Opfer von üblen Müll-Attacken eines Unbekannten. Der Täter wirft unbeobachtet immer wieder diversen Abfall über die Grundstücksmauer in den Garten der Eheleute.

Sie möchten aus Angst vor Repressalien in unserer Zeitung nicht namentlich genannt werden. Der Rowdy entwickelt geradezu sadistische Ideen. Nicht nur, dass er regelmäßig Glasscherben in die Beete wirft. Im vergangenen Winter hat der Unbekannte überdies Schneebälle geformt, sie mit Nadeln und Nägeln gefüllt und dann gegen die Haustür geworfen.

Bizarr sind weitere Gegenstände, die das verzweifelte Ehepaar immer wieder auf dem Rasen findet: Hunderte Spielkarten, Kerne von Obst, Ohrenstäbchen. Von Weinflaschen entfernt der irre Müll-Werfer die Etiketten, um Spuren zu verwischen.

Die Opfer sind verzweifelt. „Wir haben mit niemand Streit“, versichern die Hausbesitzer. Wenige Meter von ihrem Haus entfernt steht ein öffentlicher Papierkorb. Der Müll-Terror wird also ganz gezielt verübt.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare