Rodgau

Nach Reklamation

+
Nach Reklamation weist der Toom-Markt in Dudenhofen mit einem Schild am Verkaufsregal darauf hin, dass für die Biotonne in Rodgau ausschließlich Müllbeutel aus Papier verwendet werden sollten.

Nach Reklamation weist der Toom-Markt in Dudenhofen mit einem Schild am Verkaufsregal darauf hin, dass für die Biotonne in Rodgau ausschließlich Müllbeutel aus Papier verwendet werden sollten.

Rodgau - Marktmanager Steffen Daum berichtet, Kunden hätten andere Produkte, die ebenfalls als Bio-Beutel gelten, entnervt zurückgebracht. Grund: Ihre mit diesen Beuteln befüllten Biotonnen waren nicht geleert und stehen gelassen worden. Unterdessen hat die Rodgauerin Gabriele Rauscher dem Hersteller von Swirl Biofolien-Abfallbeuteln das Rodgauer Problem geschildert. In seiner Antwort weist der Hersteller darauf hin, dass diese Beutel in einer Kompostanlage binnen 26 Tagen verrotten. Das Produkt sei zu 100 Prozent kompostierbar. Es habe mit Betreibern von Kompostanlagen noch nie Probleme gegeben. In Rodgau darf man diese Beutel trotzdem nicht verwenden!

Quelle: op-online.de

Kommentare