Neubau im Eiltempo

Netto am Bürgerhaus ist eröffnet

+
Auch Bürgermeister Jürgen Hoffmann, Netto-Gebietsleiter Expansion, Manfred Kratz, Marktleiter Rafael Do Couto, Verkaufsleiter Jonas Pohl und Erster Stadtrat Michael Schüßler (von links) hießen die Gäste bei der symbolischen Schlüsselübergabe willkommen.

Weiskirchen - Nur fünf Monate nach dem Spatenstich hat gestern der neue Netto Marken-Discount an der Schillerstraße 29 unweit dem Bürgerhaus eröffnet.

Seit 1978 ist das Unternehmen (zunächst als Koop, dann als Plus, ab 2009 als Netto City-Markt) in Weiskirchen ansässig und verkaufte seither an der Hauptstraße neben der Kirche. Mit dem Umzug in den Neubau vergrößert sich der Markt um mehr als das Doppelte. Zur Begrüßung hieß der Netto-Gebietsleiter Expansion, Manfred Kratz, die Gäste willkommen und dankte allen Beteiligten für das Eiltempo bei den Bauarbeiten. Kratz sprach von einem „gelungenen Kraftakt“. Zugleich nannte er markante Zahlen: Der Markt hat rund 4000 Artikel im Dauersortiment. Hinzu kommen Sonderaktionen. Bundesweit kümmern sich fast 75.000 Mitarbeiter darum, dass in den 4180 Filialen alles glatt läuft für die wöchentlich mehr als 21 Millionen Kunden.

Auch Bürgermeister Jürgen Hoffmann lobte die „tolle Leistung“ und dankte Netto und auch dem Vermieter Schoofs Immobilien Neu-Isenburg für deren Verlässlichkeit. Besonders hob das Stadtoberhaupt die Sportvereinigung Weiskirchen hervor, die einen Teil ihres Geländes für den Neubau räumte. „Die Weiskircher haben lange auf eine solche Einkaufsmöglichkeit gewartet. Ohne die Sportvereinigung stünden wir heute nicht hier.“ (bp)

Die zehn frechsten Preisfallen im Supermarkt

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare