Stadtparlament stellt 100 000 Euro Planungskosten bereit / Projekt in der Ludwigstraße 58 bis 60

Ja zu neuen Seniorenwohnungen

Rodgau - (bp) Ohne Gegenstimmen hat die Stadtverordnetenversammlung beschlossen, dass auf dem städtischen Grundstück Ludwigstraße 58 bis 60 in Jügesheim eine Seniorenwohnanlage gebaut wird. Es werden zunächst 100 000 Euro Planungskosten bereit gestellt.

Dies sichert den Zugriff auf ein zinsgünstiges Landesdarlehen von 1,8 Millionen Euro zu 0,5 Prozent Zinsen aus dem Wohnungsbauprogramm 2009 der Landesregierung.

Der Magistrat soll die Finanzierung des Projekts und dessen Kosten darlegen. Auch wollen die Parlamentarier vom Magistrat eine Vorplanung, die Anzahl und Größe der Wohnungen darstellt. Geprüft werden sollen die Fragen, ob und wie betreutes Wohnen ermöglicht und ob generationsübergreifende Wohnmodelle integriert werden könnten.

Der Beschluss kam erst nach langwierigen Debatten zustande. Der CDU ging der Antrag der Kooperation aus SPD, Grünen, FDP und FWG zu diesem Thema nicht weit genug und sie legte ihre eigenen Ideen vor. Auf Anregung von Winno Sahm (Grüne) wurden die CDU-Wünsche (Finanzierungsmodell, Vorplanung, betreutes Wohnen, Generationswohnen) in einen Kompromiss eingearbeitet. Dieser erhielt letztlich alle Stimmen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio

Kommentare