Teststrecke statt Wald

+

Rodgau - Aus der Vogelperspektive sind die Dimensionen des Neubaus einer zusätzlichen Opel-Teststrecke im Dudenhöfer Wald erst richtig zu erkennen. Der Autobauer lässt entlang der Landesstraße nach Babenhausen 17,2 Hektar Wald fällen.

Rechts daneben entsteht die schon seit Eröffnung des Testcenters 1963 gewünschte Gerade. Auf der 2,1 Kilometer langen Piste sollen unter anderem Fahrer-Assistenzsysteme zur Früherkennung von Fußgängern getestet werden. Bisher rasen die Testwagen auf einer Kreisbahn mit Steilkurve dahin. Außerdem sind im Testcenter weitere neue Strecken, Prüfstände und Betriebsgebäude geplant.

Derzeit befestigen Bauarbeiter die neue Zufahrt zu dem Gelände. Deshalb ist die Landesstraße ein Engpass. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr. Die Behinderung dauert etwa bis Mitte Mai. Bis zum Jahr 2015 will Opel in Dudenhofen 28,5 Millionen Euro investieren. Die Zahl der Arbeitsplätze könnte dann von derzeit 250 auf bis zu 500 steigen.

Baumrodung für Opel-Testcenter

Baumrodung für Opel-Testcenter

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare