Gemeinschaftsleistung des Einzelhandels

Frühlingsfest: Leben in den Ort geholt

+
Nicht erst zu Mittag wurde es voll.

Rodgau - Das Frühlingsfest des Gewerbevereins Rodgau-Dudenhofen war ein Publikumsmagnet. Begünstigt von herrlichen Wetter, erlebten die 63 Teilnehmer einen Ansturm wie lange nicht mehr.

Das zweite Frühlingsfest unter Regie des Gewerbevereins Rodgau-Dudenhofen zog die Massen an. 63 Teilnehmer an ihren Buden und Ständen strahlten mit der Sonne um die Wette. Vorsitzender Berthold Schüßler und Bürgermeister Jürgen Hoffmann waren’s bei der Eröffnung denn auch sehr zufrieden. Das Jügesheimer Organisationsteam des Vereins um Renate Haller habe „Vieles bewegt und Großartiges geleistet“.

Fast 20 mehr Aktive als 2017 öffneten ihre Läden, kamen mit einem Stand und ließen sich für Groß und Klein einiges einfallen. Das Autohaus Brass zeigte nicht nur schicke Neuheiten, sondern hatte für Kinder einen Bobbycarparcours aufgebaut. Dieselbe Idee realisierten die Stadtwerke, die ihre Rennstrecke sogar mit Leitplanken aus Strohballen vom Hof der Hainhäuser Bauernfamilie Keller pufferten. Kulinarisch blieben keine Wünsche offen.

Bilder: Frühlingsfest in Rodgau

Ob Hunger nach Deftigem oder Gesundem – jeder Geschmack kam auf seine Kosten. Dazu gab’s ein munteres Programm. Unter anderem drehten Birgit und Stefan Schweigart vom Tanzsportclub beschwingte Runden. (bp)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare