Versuchter Überfall in Dudenhofen

Polizei fahndet nach diesem mutmaßlichen Räuber

+

Rodgau - Nach einem versuchten Raubüberfall in Dudenhofen fahndet die Polizei mit einem Bild aus einer Überwachungskamera nach einem etwa 30 Jahre alten Mann. 

Wer kennt diesen Mann? Das fragt die Kriminalpolizei in Offenbach und wendet sich mit einem Bild an die Bevölkerung. Der bislang unbekannte Mann wird verdächtigt, am Mittwoch, den 14. Dezember 2016, gegen 17.30 Uhr, in der Einhardstraße eine 63-jährige Fußgängerin überfallen zu haben. Der Räuber hatte versucht, der Frau gewaltsam den Autoschlüssel zu rauben, was ihm allerdings nicht gelang. Er flüchtete daraufhin.

Der Täter ist schlank, sportlich, etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hat eine helle Gesichtsfarbe und einen Oberlippenbart. Bekleidet war der Mann bei zum Tatzeitpunkt mit einer dunklen Hose und einer dunklen Jacke. Außerdem trug er laut Polizei eine billige schwarze Sonnenbrille. Auffallend war seine schwarze Afro-Frisur, die einer Faschingsperücke ähnelte. Derselbe Mann soll etwa zehn Minuten später in einem Einkaufsmarkt in der Hegelstraße aufgefallen sein. Dort hatte er einen Einkaufswagen im Kassenbereich stehen gelassen und war dann aus dem Geschäft gegangen. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 069/8098-1234 entgegen. (dr)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion