Bußgeldverfahren eingeleitet

Polizei zieht Fahrzeug mit 38 Mängeln aus dem Verkehr

+
Symbolbild

Rodgau - Mit 38 Mängeln ist ein Kleintransporter auf der A3 unterwegs gewesen. Die Polizei hat das Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen.

Eine Streife der Verkehrsüberwachung holte einen Kleinlaster von der Autobahn 3. Bei der anschließenden fachtechnischen Überprüfung stellten die Polizisten 38 Mängel fest. Polizeioberkommissar Klaus Preis erläuterte: „An dem Iveco war eine Achse völlig durchrostet und an der Hinterachse funktionierte die Bremsanlage nicht.“ Der 30-jährige Transportfahrer war kurz vor 10 in Richtung Würzburg unterwegs, als die Polizisten ihn auf die Rastanlage Weißkirchen lotsten. „Von den 38 Mängeln reichten zwei schon allein für sich zur Stilllegung des Transporters und 28 weitere waren erheblich“, sagte Preis. Die Polizisten leiteten ein Bußgeldverfahren ein. (yfi)

Die verrücktesten Autofahrer 2015

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion