Kontrolle in Dudenhofen

Polizeihund findet Haschplatte

+

Dudenhofen - Deutlich die Nase vorn hatte am vergangenen Wochenende der Polizeihund Sammy bei der mühevollen und anstrengenden Suche nach weggeworfenen Haschisch-Platten.

Diese hatte ein 23 Jahre alter Mann aus Mainaschaff bei Dudenhofen noch schnell in die Büsche geworfen, als er am vergangenen Freitagabend gegen 18.15 Uhr von einer Zivilstreife auf der Kreisstraße 174 kontrolliert werden sollte. Doch außer einer geringen Menge Kokain fanden die Ordnungshüter zunächst nichts, was man dem jungen Mann hätte zuordnen können. Das änderte sich schlagartig, als die Beamten ihren vierbeinigen Kollegen zu Hilfe riefen.

Unbeirrt von Nässe und Dunkelheit führte ihn seine Nase in dichtem Gestrüpp zielstrebig zu einer größeren Haschisch-Platte, was dem Verdächtigen gar nicht zu gefallen schien. Die Fahnder werfen dem 23-Jährigen nunmehr vor, gewerbsmäßig mit Rauschgift zu handeln. In einer ersten Vernehmung räumte er dies auch ein. Die Ermittlungen dauern an.

(bp)

Quelle: op-online.de

Kommentare