Quelle-Shop macht weiter

+
Karin Holstein packt eines ihrer letzten Quelle-Pakete aus. Seit 29 Jahren ist ihr Bestellshop am Leipziger Ring ein Bindeglied zwischen dem Großversandhaus und den Kunden in Rodgau.

Nieder-Roden (eh) ‐ Auf dem Tisch stehen noch die Bonbons mit dem blauen Quelle-Logo, im Drahtregal am Eingang liegen bereits Prospekte von Neckermann und Schwab-Versand.

Auch wenn die Quelle platt ist: Wir machen weiter“, sagt Karin Holstein, die Inhaberin des Bestellshops am Leipziger Ring. Die Kunden hören‘s gerne. Viele schätzen seit 29 Jahren die Möglichkeit, vor Ort aus dem Katalog einzukaufen. Die Beratung hört beim Kauf nicht auf: Auch bei Reklamationen ist Karin Holstein für ihre Kunden da.

Zurzeit allerdings hängt sie in der Luft. Erst aus den Medien erfuhr sie, dass es mit dem Großversandhaus zu Ende ist. Seit Donnerstag darf sie weder Bestellungen annehmen noch Waren nach Fürth zurücksenden. Wie lange dieser Zustand noch andauern wird, weiß sie nicht.

Vom Handelspartner allein gelassen

Ständig klingelt das Telefon oder Kunden stehen im Laden. Wann kommen die angekündigten Schnäppchenpreise für den Ausverkauf? Was wird aus dem Garantieversprechen für Elektrogeräte? Wird die Bestellung noch bearbeitet? „Wir können den Leuten nichts sagen“, bedauert Karin Holstein. Die Geschäftsfrau fühlt sich von ihrem langjährigen Handelspartner allein gelassen: „Ich möchte nicht, dass das Vertrauensverhältnis zu meinen Kunden dadurch beschädigt wird.

Mit der soliden Basis einer Bankausbildung hatte Karin Holstein im September 1980 ihre Quelle-Agentur eröffnet. Damals gab es in jedem Stadtteil eine solche Bestellannahme. Von einst 6.000 Quelle-Shops sind vielleicht noch 800 übrig. Deren Inhaber müssen als selbstständige Handelsvertreter nun sehen, wo sie bleiben.

Quelle-Aus hat treuen Stammkunden Schock versetzt

Ich habe immer sehr gute Umsätze für die Quelle geschrieben“, berichtet Karin Holstein. Mit den Jahren erweiterte sich das Angebot etwa um Fotoarbeiten und Pauschalreisen. Das Aus für das einst größte Versandhaus Europas hat treuen Stammkunden einen Schock versetzt. Holstein: „Viele haben sich wirklich daran gehalten: Erst mal seh‘n, was Quelle hat.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare