Anwohner melden Randalierer

Mann wütet und tritt an 19 Autos die Spiegel ab

Rodgau - Ein 33-Jähriger konnte sich gar nicht mehr einkriegen: Er trat 19 Autospiegel nacheinander ab. Anwohner meldeten den Randalierer, die Polizei nahm ihn fest.

Gegen 1.30 Uhr wurden in der vergangenen Nacht die schon schlafenden Jügesheimer zwischen Rembrandring und Lange Straße unsanft aus ihren Träumen gerissen. Ein 33-jähriger Rodgauer ging schreiend durch die Straßen. Doch damit nicht genug. Laut Angaben der Polizei trat er nacheinander an mindestens 19 Autos die Außenspiegel ab.

Mehrere Anwohner bekamen dies mit und alarmierten sofort die Polizei. Bei deren Eintreffen ließ sich der 33-Jährige ohne größere Schwierigkeiten festnehmen. 

Kuriose Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

dani 

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion