Verletzungen an Hand und Oberschenkel

Sehbehinderter stürzt auf die Gleise

+

Jügesheim - Ein sehbehinderter Mann ist gestern Abend auf die Gleise gestürzt. Zum Glück kam kein Zug.

Unglaubliches Glück hatte gestern Abend, 22.50 Uhr, ein 71-Jähriger am S-Bahnhof in Jügesheim. Der sehbehinderte Mann kam am Bahnsteig vom Weg ab und stürzte auf die Gleise hinunter. Zum Glück kam kein Zug!

Der Senior verletzte sich allerdings an Oberschenkel und Handgelenken. Zur Behandlung der Verletzungen wurde er stationär in ein Krankenhaus aufgenommen. Die Bundespolizei sperrte die Unfallstelle ab. Eine Inaugenscheinnahme des Unfallorts durch die Bundespolizei ergab, dass keinerlei Fremdverschulden vorliegt. Die Leit-Markierungen am Boden seien einwandfrei gewesen, heißt es im Polizeibericht.

Bahntunnel zwischen Asien und Europa eröffnet

Bahntunnel zwischen Asien und Europa in Istanbul eröffnet  - Bilder

bp

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion