Unfall

Missachtete Vorfahrt: Radfahrer bei Unfall nahe Rodgau schwer verletzt

Bei Zusammenstößen mit Autos haben Fahrradfahrer meistens das Nachsehen (Symbolbild).
+
Bei Zusammenstößen mit Autos haben Fahrradfahrer meistens das Nachsehen – auch bei einem Unfall bei Rodgau. (Symbolbild).

Schwere Verletzungen zieht sich ein Radfahrer auf der L3116 bei Rodgau zu, als er die Vorfahrt beim Abbiegen missachtet. Ein Autofahrer sieht den Mann zu spät.

Rodgau – Ein Mann aus Babenhausen war am Freitagabend (23.04.2021) mit seinem Fahrrad auf der L3116 bei Rodgau (Kreis Offenbach) unterwegs. Als er gegen 17.25 Uhr an der Einmündung zur Bundesstraße 45 abbiegen wollte, missachtete der Mann grob die Vorfahrt.

Ein 41 Jahre alter Skoda-Fahrer konnte nicht schnell genug bremsen und erfasste den Radler bei Rodgau. Der Radfahrer musste schwer verletzt in eine Klinik gebracht werden. Es entstand ein Schaden von schätzungsweise 1000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei Heusenstamm unter der Rufnummer 06104/69080. (als)

Immer wieder kommt es zu Unfällen auf der B45. Erst im Februar kam es zu einem schweren Unfall, als Diebe einen gestohlenen Audi gegen einen Baum fuhren.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion