B45

Diebe bauen Unfall mit gestohlenem BMW – Neue Details

Diebe haben mit einem mutmaßlich gestohlenen Wagen einen Unfall gebaut und danach das Weite gesucht.
+
Diebe haben mit einem mutmaßlich gestohlenen Wagen einen Unfall gebaut und danach das Weite gesucht.

Nach einem Unfall auf der B45 bei Rodgau nahe Offenbach sucht die Polizei nach zwei flüchtigen mutmaßlichen Autodieben. Nun gibt es Neuigkeiten.

Update vom Montag, 22.02.2021, 15.05 Uhr: Nach dem Unfall von zwei mutmaßlichen Autodieben auf der B45 bei Rodgau nahe Offenbach meldet die Polizei nun einen ersten Ermittlungserfolg. Zu dem Unfall war es am Mittwochabend (17.02.2021) gekommen. Dabei kam ein grauer BWM von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die beiden Insassen flüchteten von der Unfallstelle. Seitdem wird nach Fahrer und Beifahrer gesucht.

Nun hat die Polizei den mutmaßlichen Fahrer des BMW gefunden. Es handelt sich laut Angaben der Beamten um einen 34-Jährigen aus Rodgau. Auf ihn kommt jetzt ein Strafverfahren zu. Die Ermittlungen zu dem Mitfahrer dauern dagegen noch an, so die Polizei.

Rodgau (Offenbach): Diebe bauen Unfall mit gestohlenem BMW – Neue Details

Update von Donnerstag, 18.02.2021, 15.13 Uhr: Zu dem Unfall der mutmaßlichen Diebe auf der B45 bei Rodgau nahe Offenbach hat die Polizei neue Details bekannt gegeben. Ab Mittwochabend (17.02.2021) war ein grauer BMW gegen 21.45 Uhr an der Ausfahrt Nieder-Roden von der Fahrbahn abgekommen, mit einem Leitpfosten kollidiert und gegen einen Baum geprallt. Die beiden Insassen des mutmaßlich gestohlenen 3er BMWs flüchteten von der Unfallstelle auf der B45. Zeugen hielten an der Unfallstelle an, um zu helfen. Doch dann beobachteten sie nur, wie die zwei Männer aus dem verunfallten BMW in einen anderen, schwarzen BMW einstiegen und wegfuhren.

Der BMW, mit dem die beiden Unfallfahrer flüchteten, kehrte jedoch wenig später an die Unfallstelle an der B45 zurück. Der Fahrer gab gegenüber der Polizei an, die beiden alkoholisierten Männer seien im Industriegebiet Rollwald in Rodgau (Kreis Offenbach) ausgestiegen.

Unfall auf der B45 bei Rodgau (Kreis Offenbach) - Die Polizei sucht Zeugen

Die Ermittlungen zu dem Unfall auf der B45 bei Rodgau haben nun die Beamten der Unfallfluchtgruppe der Polizei übernommen. Wer Angaben zu dem Unfall oder den beiden flüchtigen Fahrzeuginsassen geben kann wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06183/91155-0 zu melden. Die Polizei in Offenbach hat zudem auch eine Beschreibung der beiden gesuchten Männer veröffentlicht:

  • Beide sind etwa 25 Jahre alt.
  • Die Gesuchten sind nach Zeugenaussagen rund 1,85 Meter groß.
  • Einer der Männer trug ein dunkles Oberteil mit einem Logo und eine graue Mütze.
  • Beide Männer waren zum Unfallzeitpunkt augenscheinlich alkoholisiert.

Bei dem Zusammenprall ist ein Schaden von etwa 11.500 Euro entstanden. Weitere Fahrzeuge waren den bisherigen Ermittlungen zufolge nicht beteiligt.

Unfall auf der B45 bei Rodgau: Insassen des Unfallwagens von anderem Auto eingesammelt

Erstmeldung von Donnerstag, 18.02.2021: Rodgau - Nach einem Unfall auf der B45 bei Rodgau (Kreis Offenbach) sind die beiden Insassen des Autos verschwunden. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich bei dem Unfallfahrzeug mutmaßlich um ein gestohlenes Auto. Laut Zeugenaussagen sollen die beiden Männer betrunken gewesen sein.

Wie die Polizei berichtet überholten die Männer mit dem mutmaßlich gestohlenen Auto am Mittwochabend (17.02.2021) mehrere Fahrzeuge auf der B45 bei Rodgau (Kreis Offenbach). Anschließend habe der Fahrer die Ausfahrt nehmen wollen, sei dabei aber von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Laut den Beamten hielt ein weiteres Auto an der Unfallstelle und sammelte die beiden offensichtlich betrunkenen Männer ein. Um den Unfall kümmerte sich keiner von ihnen. (msb)

Erst kürzlich kam es auf der B45 bei Rodgau im Kreis Offenbach zu einem Unfall. Dieser gibt der Polizei jedoch ein Rätsel auf.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion