Sänger als Holzfäller imFestzug

+
Der Gesangverein Germania vertritt Rodgau beim Umzug am Hessentag in Langenselbold. Als einziger Verein aus dem Kreis Offenbach sind die Dudenhöfer mit einem Motivwagen dabei.

Dudenhofen - (pul) Der Gesangverein Germania bereichert den Hessentag in Langenselbold. Als Aushängeschild Rodgauer Vereinskultur zeigt der Verein den Hessentagsbesuchern beim großen Umzug am Sonntag Situationen einer historischen Holzversteigerung, wie sie im 19. Jahrhundert üblich war.

Vorsitzender Dieter Kratz hatte vor einigen Wochen in geselliger Runde eine Teilnahme am Hessentag vorgeschlagen und schon sprudelten bei Wolfgang Walter die Ideen für eine kreative Umsetzung. Und so fährt am Wochenende ein gut neun Meter langer Wagen, beladen mit Holzscheiten, einem Sägebock und einer Gulaschkanone in den Main-Kinzig-Kreis. Oben winkt Edelholzkönigin Doris Klein vom hölzernen Thron den Besuchern zu, während die Vereinsfrauen in historischer Kluft als Pflanzensetzfrauen vergangener Tage unterwegs sind.

Der Festwagen stellt einen Teil des Dudenhöfer Waldes dar, der als drittgrößter Gemeindewald in Hessen gilt. In dem rollenden Wald findet gerade eine Holzversteigerung statt, wie sie noch bis in die 1960er Jahre in Dudenhofen üblich war: Bäume, aufgeschichtetes Holz, ein Jägerstuhl, ein Kessel zur Zubereitung des Essens für die Waldarbeiter, dazu ein Sägebock und Werkzeuge zur Holzbearbeitung. In dem Motivwagen für den Hessentags-Festzug stecken mehrere Wochen Arbeit.

Bei der Fußgruppe hat die Germania keine Mühe gescheut: Die Hemden der Holzfäller sind aus 100 Jahre altem Leinen gefertigt. Die Frauen tragen ebenfalls historische Kleidung. Früher hatten Frauen die Aufgabe, die „Wellen“ zu fertigen, das heißt, die dünnen Äste der Kiefern zu zerkleinern und zu bündeln. Diese wurden dann als Anfeuerholz verwendet.

Die Tradition der Holzversteigerung ließ der Gesangverein Germania zu seinem 100. Jubiläum im Jahr 1995 wieder aufleben. Der nächste Termin steht auch schon fest: Am 9. Januar 2010 werden an der Gänsbrüh rund 100 Festmeter Buchen- und Eichenholz versteigert.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare